chamber – Kammer

Das Thema der heutigen Kreativ-Video-Session lautete „chamber“, also Kammer. Was unterscheidet eine Kammer von einem Zimmer? Was sind die Eigenschaften von Kammern? Wikipedia und das Oxford Advanced Learner’s Dictionary brachten mit auf mehrere Spuren:

– Raum in einem Palast
– Superheld im Marvel-Universum
– Kammer-Musik
– politische Struktur – Zweikammersystem z.B. Bundestag und Bundesrat
– juristisches Gremium, z.B. Strafkammer, Zivilkammer
– Hohlraum in einer Maschine, z.B. Brennkammer einer Rakete
– Berufskammer, z.B. Handelskammer, Apothekerkammer
– Hohlraum in einem Körper, z.B. Herzkammer

Besonders fiel mir natürlich die Nähe zum „Raum“ auf, aber auch ein Spannungsfeld zwischen „offen“ und „geschlossen“: Die Herzkammer ist geschlossen, aber es fließt die ganze Zeit Blut hindurch. Die politische oder juristische Kammer ist transparent aber es gibt eine strikte Zugangsregelung. Die Brennkammer einer Rakete gibt den Druck in nur eine Richtung ab. Mein Kammer hat deshalb eine offene und eine geschlossene „Tür“.

Die schon lange überfällige Materialstudie zur Rehydratisierung von dehydratisierten Blättern (=Einweichen) hatte das Ziel herauszufinden, ob sie dadurch wieder flexibler und somit besser verarbeitbar werden. Nach einer guten halben Stunde in warmem Wasser war das Ahornblatt geschmeidig genug, um gefaltet zu werden. Mit einem heißen Bügeleisen habe ich die Kanten noch geschärft. Nur die Hauptader des Blattes ist beim Falten gebrochen, die Flächen haben sich hervorragend gefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.